WERBUNG – Ein Sonntag zuhause, so wie ich ihn mag.

Regen, kalt, ungemütlich… da hat von uns keiner so wirklich Lust vor die Tür zu gehen. Ok, wir reden es den Kindern oft ein, denn sie lieben Matsch und Regen, aber psst ;)!
Ich mag es ja eigentlich ganz gerne, wenn man nach einer stürmischen Woche vom Wetter die Erlaubnis bekommt faul zu sein und den halben Tag im Schlafanzug durch die Wohnung zu laufen und sich einfach treiben zu lassen.

Nachdem einer sich aufgerafft hat um Kaffee für die Erwachsenen und Milchschaum für die Kinder zu holen, wird erst einmal im Bett noch bisschen bei einer Folge Bibi Blocksberg oder einem schönen Buch gekuschelt. Wenn es gut läuft wird im Esszimmer gefrühstückt – sind wir eher faul, bleiben wir in der Küche (dringend muss ein Servierwagen her).

Was uns aber definitiv durch den ganzen Tag begleitet ist gute Musik. In den wichtigsten Räumen sind Boxen vorhanden, sodass man überall Musik hören kann (mit kleinen Kindern sehr praktisch, da man gefühlt nie länger als 10 Minuten in einem Raum ist). Die Kids bekommen meist ein Hörspiel angemacht, aber in der restlichen Wohnung hat mein Mann den lieben langen Tag Spaß daran mich gerne mal mit dem ein oder anderen Song zum Tanzen zu animieren oder mich zum Nachdenken zu bringen. Weil uns Musik so wichtig ist, haben mein Mann und ich uns zum Hochzeitstag und zu Weihnachten zusammen einen Plattenspieler geschenkt. Jetzt können wir endlich die alten Schallplatten unserer Eltern in der kompletten Wohnung hören.

Wenn die Kids dann mal schön mit sich oder ihrem Dad Spielen, nehme ich mir gerne auch mal meine Zeit! Zeit für mich bedeutet, dass ich entweder die Bude auf links drehe, oder mich meist mit einer
Wolldecke auf mein Sofa zurückziehe und dann so Dinge versuche, wie einen Essensplan für die Woche zu schreiben, den ich hinterher eh wieder nicht einhalte. Oft blätter ich aber auch endlich mal in Zeitschriften, die ich zuvor bestimmt schon das ein oder andere Mal abstauben musste. Am Liebsten lasse ich mich mich aber von Pinterest inspirieren und entwickle neue Ideen für die Wohnung und würde am liebsten wieder alles umräumen. Manchmal werde ich regelrecht frustriert, weil ich Lust auf alles neu habe.

Umso schöner ist es, wenn etwas Neues einzieht, so wie meine Couch von Andas Mavis, die ich mir bei Otto aussuchen durfte. Ich bin ganz ehrlich, als ich zunächst Otto in der Kooperationsanfrage gelesen habe, war ich skeptisch. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie hatte Otto bei mir immer einen etwas altmodischen Ruf. Obwohl ich meinen Schurwolle Teppich, der im Wohnzimmer liegt, vor einem Jahr dort geordert habe. Auch das Boxspringbett meiner Mutter, welches so vielen von euch sehr gut gefallen hatte (siehe hier) stammt von Otto. Wenn ich nach was Neuem für meine Wohnung suche, hatte ich Otto bislang nie so richtig auf dem Schirm.
Dann habe ich einfach mal Andas ins Suchfeld eingegeben und sofort war mir klar, für das Mavis gebe ich mein altes Sofa gerne her. Skandinavisches Design, klare Formen, so schlichte Schicke Füsse…Und dann sah ich diesen altrosa Farbton und ich bin wirklich im Dreieck gesprungen. Ich mein, wie geil ist das bitte, bei mir wohnt jetzt eine rosa Couch, der Traum aller Mädchen. Wenn dann solche Veränderungen bei mir stattfinden motiviert und inspiriert mich das gleich, das gesamte Umfeld anzupassen und zu verändern. Ich plane also gerade fleißig an Veränderungen für unsere vorderen Räume.

Meist werde ich genau in diesen Momenten von unseren Kids unterbrochen, weil sie wieder hungrig sind. Im Winter bekomme ich ja regelmäßig Heißhunger auf wirklich leckere Waffeln. Hier mal mein Lieblingsrezept für euch!

Zutaten

250 g Margarine oder Butter
180 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Eigelb
6 Eiweiß, steif geschlagen
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
450 ml Milch, lauwarm

Zubereitung

Rührt die Margarine mit dem Zucker, Vanillezucker und dem Eigelb schaumig. Danach mischt ihr in einer weiteren Schüssel das Mehl mit dem Backpulver. Diese Mischung verrührt ihr mit der lauwarmen Milch (darf nicht heiß sein) unter die Butter-Zucker-Eiermasse. Zum Schluss wird das steif geschlagene Eiweiß mit dem Schneebesen untergehoben und macht den Teig besonders fluffig. Fertig!

Alle Mann Schürzen an und spätestens nach dem Eieraufschlagen stehe ich wieder alleine in der Küche (wer Kinder hat kennt das).
Nicht selten ergibt es sich dann, dass die Nachbarn oder Freunde dazu stoßen und oft wird auch gerne mal eine Flasche Prosecco aus meiner Heimat geöffnet ;). Wenn dann alle nach dem Abendessen müde und zufrieden nach Hause gehen, die Kinder im Bett liegen und mein Mann Football gucken kann, dann kann ich mich ganz zufrieden und entspannt auf mein Sofa zurückziehen und weiter planen. 2018, ich wünsche mir definitiv viele von diesen Sonntagen!

Wie sieht es denn bei euch Sonntags aus? Teilt mit uns (öffentliches Profil vorausgesetzt) euren Lieblingsmoment auf eurer Couch unter dem Hashtag #couchpillowtalk. Zu gewinnen gibt es nämlich 5x 500€ Gutschein von OTTO!
Teilnahmebedingungen findet ihr hier.
Das Gewinnspiel läuft bis zum 28.01.2018. Der Gewinner wird von OTTO direkt benachrichtigt!

Vom 26.01.-28.01. 00.00 Uhr erhaltet ihr ausserdem 20% auf viele Möbel, Heim- und Hausartikel.

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Otto und enthält Affiliate Links.

Schreibe einen Kommentar